Freeride Safari

Mölltaler Gletscher - Sportgastein - Ankogel. 3 Areas. 1 Day. The best downhills. We connect it.
In einem Tag verbinden wir die besten Abfahrten der 3 Skigebiete Mölltaler Gletscher, Sportgastein und Ankogel mit einer Summe von über 4500 Höhenmetern Freeride Abfahrt. Wir zeigen Euch in Abhängigkeit der Verhältnisse die besten Freerideabfahrten der drei Gebiete. Es ist auch möglich, individuelle gewünschte Abfahrten zusammen zu hängen. Wenn Du Dir nicht sicher bist, welche Abfahrten kombinierbar sind, ruf uns einfach an oder schreib uns, gemeinsam finden wir die besten Runs für Dich!
Treffpunkt um 8:20 Uhr an der Talstation des Skigebietes Mölltaler Gletscher bei der großen Panoramatafel gegenüber der Kasse. Es bietet sich an, den Skibus von Obervellach über Außerfragant zu nehmen (Start um 7:45 Uhr in Obervellach, Fahrplan siehe hier). Auffahrt Bergstation Mölltaler Gletscher. Nach einem 600 Höhenmeter langen Run zum Einfahren fahren wir die berühmte 1.500 Hm lange Schareck-Ostabfahrt – von manchen als der längste Freeride-Run Österreichs bezeichnet – direkt bis zur Talstation des Skigebiets Sportgastein. Nach einer Auffahrt bis zur Gipfelstation am Kreuzkogel starten wir die Nordabfahrt 1.500 Hm hinab bis zur Straße Sportgastein – Böckstein. Kurze Busfahrt bis zum Bahnhof Böckstein, mit der Bahn durch die Tauernschleuse und zur Talstation des Skigebiets Ankogel. Hier starten wir zur letzten großen Abfahrt des Tages: den Ausgangspunkt erreichen wir mit einem 15-minütigen Fußaufstieg, bevor wir im schattigen Knallkar unsere Schwünge Richtung Anlauftal ziehen – oft genug durch staubenden Pulverschnee. Zufrieden fahren wir am späten Nachmittag noch einmal durch die Tauernschleuse nach Mallnitz und weiter zu unserem Ausgangspunkt.    
Für die Freeridesafari ist eine sichere Skitechnik für Geländeabfahrten bis zu 35 Grad steile Hänge notwendig. Nach Wunsch und Verhältnissen können auch Abfahrten bis zu 40 Grad Steilheit gewählt werden. Du solltest bei beiden ausreichend Kondition für Geländefahrten von mindestens 30min pro Freerideabfahrt haben. Wenn Du deine Skitechnik verbessern oder deine Kondition u/o Fähigkeiten testen willst, check unser Freeride Training Programm.

1 Tag Freeride Safari beginnt bei 85€ Führungsgebühr. 1 Person: 380€ // 2 Personen: 190€ pP // 3 Personen: 140€ pP // 4 Personen: 115€ pP // 5 Personen: 95€ pP // 6 Personen: 85€ pP

Skiausrüstung: für die Standard Safari Route empfehlen wir einen Allmountain Ski bis hin zu einem Fat Boy (>100mm Breite), je nach Verhältnissen. Freeride Ski können bei uns mit gebucht werden! Ski mit Aufstiegsfunktion sind für die Standard Route nicht notwendig. Bei Buchungseingang erhälst Du gleichzeitig mit der Buchungsbestätigung eine kurze Info über die Verhältnisse, damit Du den richtigen Ski auswählen kannst. Du kannst das ganze Equipment aber auch direkt bei uns ausleihen! Sicherheitsausrüstung: moderner Skihelm, modernes LVS-Gerät, Sonde und Schaufel müssen während der gesamten Tour mitgeführt werden. Ein Lawinenrucksack kann optional mitgenommen werden. Die LVS-Ausrüstung (exkl. Airbag) kannst Du gratis bei uns ausborgen!

Im Preis inkludiert sind:

  • Führung durch staatlich geprüften Berg- und Skiführer (inklusive aller Spesen des Bergführers)
  • LVS-Ausrüstung (LVS-Gerät, Sonde und Schaufel von der Firma Pieps)
  • Freeride-Ski von Dynastar (Cham 2.0 97) können gegen eine Gebühr von 20 € ausgeliehen werden.

Nicht inkludiert sind:

  • Skiticket
  • Transportkosten (Bahnticket Tauernschleuse, ggf. Shuttle Mallnitz – Talstation Mölltaler Gletscher)
  • Mittagessen

Falls Du Fragen zum Progamm hast, dann ruf uns einfach an oder schreib uns ein E-Mail mit dem folgenden Kontaktformular:

Your Name (required)

E-Mail-Adress

Subject

Your Message

[recaptcha]

By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

Noch Fragen?

+43-677-61162620 oder per mail: info(at)freeride-hohetauern.at

“Die Freeride Safari ist unser Aushängeschild: bei gutem Wetter ist diese Durchquerung der östlichen Hohen Tauern atemberaubend: sie kombiniert große hochalpine Abfahrten in einzigartiger Weise mit fantastischen landschaftlichen Eindrücken; dabei sind wir auf den Abfahrten immer weit weg vom Skigebietstrubel.”